Philosophie

Während der Blick auf den Klienten in vielen Therapieformen eher defizitorientiert ist, sieht die Hypnotherapie den Klienten in seinen Ressourcen und Fähigkeiten und nutzt das Potential und die speziellen Begabungen des Klienten für die Therapie. 

Menschen haben viel mehr Kompetenzen für ein erfüllendes Leben - als sie selbst zunächst denken. Es zeigt sich, dass auch Menschen mit sehr langwierigen leidvollen Erlebnismustern, oft in kurzer Zeit beeindruckende Entwicklungen in Gang setzen können, wenn sie Im Verlauf einer Therapie nur endlich gewürdigt werden in ihrer Eigenkompetenz und als völlig gleichrangige KooperationspartnerInnen in der Therapie unterstützt werden.

 

Der Klient sagt und zeigt, was er erlebt und was ihm wichtig ist und bestimmt damit die Richtung der Behandlung, so dass sich während der Trance eine intensive Kooperation zwischen Therapeut und Klient entwickelt.

 

In diesem Sinn möchte ich an Ihrer Seite sein!


 

Ihre Waltraut Grabe